Montag, 3. August 2015

Sieben Sachen Sonntag!

Es ist wieder Sonntag, also Zeit für meine sieben Sachen.

Dabei war heute so ein fauler Tag, ich bin überracht dass ich hier überhaupt etwas posten kann.
Heute sind wir mal bis 17 Uhr im Bett geblieben.
Dank durchtanzter Nacht auf dem Sommernachtsball  gestern musste ich meine geschundenen Füße schonen
Naja einen kurzen Ausflug in die Küche habe ich  zwischenduch unternommen um ganz leckeren Bananen-Vanilleeis-Shake zuzubereiten. Natürlich mit Sahne, Schokosauce und Krokant.

Nachdem ich mich dann doch aufraffen konnte habe ich erstmal den (ENDLICH am  Samstag eingetroffenen) Bordürenstoff von Ebay gewaschen.
Ist der nicht toll? Drei Meter für nur sechs Euro.


Und weil bei drei Metern Stoff so einiges übrigbleibt habe ich mir direkt mal einige Gedanken zur Verwendung des Reststückes gemacht.


Mit alten Katzenfutterkartons habe ich einige Unterteilungen für meine Aufbewahrungsschachteln gebastelt. Jetzt sind meine Stoffreste schön farblich sortiert.
(Der Kater war dabei wie immer eine große Hilfe)


Dann wurde mehr gemalt! 
Mein Filofax braucht ja schliesslich noch ein 
Monatsübersichtskärtchen für den August.


Ein bisschen scrapbooken zwischendrin....


Und wieder lasse ich den Abend mit Borderlands ausklingen.
(Die Presequel habe ich letzte Woche schon  durchgespielt und fand es so toll dass mein Mann auch gleich die zwei vorangegangenen Teile besorgen musste)


Ui, so spät schon... na dann verlinke ich mich noch schnell bei
und wünsche eine erholsame Nacht für einen kreativen Start in die Woche!






Kommentare:

  1. Wow. Ich bin beeindruckt, wieviele 7 Sachen du geschafft hast, obwohl du bis 17 Uhr im Bett warst. XD

    Hab ich dir schon gesagt, das ich deine Zeichnungen echt toll finde? Die sind wirklich alle klasse. Und der Shortsentwurf gefällt mir auch ziemlich gut, das is bei dem genialen Bordürenstoff aber auch kein Wunder. ;)
    Ich liebe ja Bordürenstoffe. Schade, das man die so selten findet!

    AntwortenLöschen
  2. Wie Iv bin ich auch grad beeindruckt, dass du noch so viel geschafft hast.

    Das ist übrigens eine total gute Idee, diese alten Katzenfutterkartons für Aufbewahrungszwecke zu nutzen. Die Dinger stapeln sich bei mir nämlich auch immer bis unter die Decke. XD

    LG
    Jen

    AntwortenLöschen