Donnerstag, 4. Juni 2015

Last Minute.....

Morgen gehts mit dem Nachtzug nach Rom und obwohl ich voll im Stress bin habe ich es doch irgendwie geschafft in der ALLER ALLER LETZEN MINUTE noch ein schnelles Outfit unter der Nähmaschne hervorzuzerren.
In absolut optimistischer Erwartung guten Wetters hatte ich keine Lust in langen Hosen die Stadt zu erkunden.  Und da es sich in Kirchen gehört nicht unbedingt in den kürzesten Hotpants rumzulaufen dachte ich mir das ein Maxirock eine super Alternative ist...
Auf der suche nach Inspiration stiess ich bei Pinterest auf einige richtig coole Maxiröcke mit Chevronmuster. Sowas hatte ich leider nicht auf Lager aber dafür fand ich diesen orange-rosa-weiß gestreiften Jersey den ich beim letzen Stoffmarkt ergattern konnte.

Nach kurzer Überlegung fand ich dann eine annehmbare Lösung den langweiligen Streifen noch einen "zackigeres" Design zu verleihen.


Der Schnitt besteht aus einem Rechteck mit meiner Hüfthöhe als Länge und meinem Hüftumfang (geteilt durch zwei weil ich ja im Bruch zuschneide) als Breite.
Das Rechteck teilte ich dann längs in 3 gleichbreite Segmente, die ich bis obenhin eingeschnitten habe. Diese habe ich dann so aufgespreizt das an der vorne die Streifen des Musters im 45 Grad Winkel auf die Schnittkante treffen.
(bzw ich habe die Streifen einfach so weit aufgefächert bis der Stoff  zu Ende war)
Ideal wären jedenfalls 45 Grad gewesen da dann der vordere Zacken genau Rechtwinklig ist.

Wie man sieht hab ich mir trotz Zeitdruck VIEL Mühe gegeben die Zacken vorne bündig zusammenzunähen. Die Streifen treffen (fast) perfekt aufeinander.


Dann kam das Shirt dran.... 
Das hab ich aus einem Sale von C&A. Weil mir die aufgenähte Spitze so gut gefiel hab ich es mir einfach gegriffen nur um daheim festzustellen dass es viel zu groß ist und eher einem Nachthemd ähnelt.


Ich habe die Schulten um ca drei cm gehoben, das Hinterteil schmaler gemacht und die vorderen Zipfel etwas vertieft damit man es schön zusammenknoten kann.

Und hier das komplette Outfit:



Mit dem geknoteten Tanktop als Oberteil wirkt es sehr lässig.
geeignet als Strandoutfit oder zum bummeln.
Muss mal meinen Kleiderschrank durchforsten ob ich noch ein Oberteil habe welches den Maxirock eine etwas elegantere Note geben kann....
Doch dafür ist jetzt keine Zeit ich muss noch packen =)

schaut in der Zwischenzeit bei RUMS vorbei da gibts immer tolle Sachen von kreativen Selbermachern!


Kommentare:

  1. Supercool! Da hast du echt das Beste aus dem 'langweiligen' Streifenstoff rausgeholt :)
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß und tolles Wetter in Rom!
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Sehr, sehr cool! Das werde ich mir auf jeden Fall für Streifenstoffe merken,
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen