Donnerstag, 9. April 2015

romantisches Tunikakleid

Tadaaaaaaa! Ich präsentiere euch stolz mein erstes Frühlingskleid 2015 <3.

Ich habe eine ganze Mappe voller Entwürfe die darauf warten umgesetzt zu werden.
Nummer 1 ist schomal fertig.

Ich hoffe es werden noch mehr. Mein erklärtes und vermutlich unerreichbares Ziel ist es irgendwann mal den GANZEN Kleiderschrank nur mit selbstkreirten Klamotten zu füllen. 

Naja... ein Schritt nach dem Anderen =)


Ich will ja nach und nach alle meine Entwürfe verwirklichen jedoch ist es immer schwer z.B. den richtigen Stoff und Zutaten zu finden wenn man im Kopf schon eine ganz bestimmte Vorstellung hat. Ich bestelle superungern Stoff im Internet weil man ihn da natürlich nicht vorher anfassen kann und die Läden in der Umgebung sind sehr klein und die Auswahl ist stark begrenzt.

Daher habe ich mit diesem Tunikakleid angefangen...



...einfach aus dem Grund weil ich dazu zufälligerweise schon den perfekten Stoff Zuhause hatte.
Drei Jahre wohnt der Stoff schon in meinem Schrank seit ich ihn vom holländischen Stoffmarkt gekauft hatte.
Ein weiterer sehr glücklicher Zufall war, dass ich die perfekten Knöpfe auch schon hier hatte. Es sind Knöpfe einer alten Trachtenjacke, die ich vor dem Müll gerettet habe.
Sind sie nicht einfach wunderwunderschön?


Für gewöhnlich konstruiere ich den Schnitt, dann nähe ich aus Bettlaken oder einem anderen Rest einen Dummy, welchen ich dann meistens noch hier und da abändern muss. Diese Änderungen übertrage ich dann auf den Schnitt und wenn ich zu viel verändert habe mache ich zur Sicherheit gleich nochmal einen Dummy.



Diesemal fühlte ich mich aber mutig und ging von der Schnittkonstruktion direkt an meinen Stoff. Und meine Ungedult wurde glücklicherweise nicht bestraft.


Der Schnitt sitzt wirklich super!


Strumpfhose: Amazonshop: FindTheSecretDream
Schuhe: Deichmann
Haarreif: H&M
Armband: Bijou Brigitte
Ring: Vintage
Kleid: von mir entworfen, konstruiert und genäht


Da ich mir leider keinen professionellen Fotografen leisten kann muss ich meinen Mann jedes mal für diesen Zweck missbrauchen.
Für gewöhnlich ist das ein sehr unerfreuliches Unterfangen mit dem Ergebnis mieser Laune und verwackelten Bildern, da ich ein furchtbares Model bin und mein Mann ein schrecklich unmotivierter Fotograf.

Diesmal gefallen mir die Bilder aber trotzdem gut. Das Geheimnis sind Tageslicht und gute Laune.

Hier habe ich für euch zum Mitlachen noch einige  Outtakes ^^ :3





Kommentare:

  1. wow - sieht wirklich toll toll toll aus!

    werde mal schauen, ob ich es technisch schaffe, für dich zu voten :-)

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wow ist das schön. Ich bin ja echt sprachlos. Total toll!!
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wunderschönes Kleid. Und auch noch selbst konstruiert. Ich bin begeistert!
    Lg ella

    AntwortenLöschen